Beachten Sie bitte das neue Rundschreiben!

 

Veranstaltungshinweise für das Jahr 2018

 

  • Herzog Ernst II. – Wissen um 12

    (monatliche Ausstellungs- und Vortragsreihe im Coburger Puppenmuseum)

    Ernst II. - der Politiker, der Musiker, der Herzog, der Sammler. Man könnte diese Reihe noch fortführen, denn das Leben und Wirken Ernst II. ist vielseitig. Im Jahr 2018 feiert der Coburger Herzog seinen 200. Geburtstag. Ihm zu Ehren greifen die Städtischen Sammlungen Coburg jeden Monat ein Themenfeld auf, das mit einer Objektgruppe und einem Impulsvortrag von Frau Christine Spiller M.A. näher erläutert wird. Im Laufe des Jahres entsteht somit ein umfassendes Bild zu Ernst II. und seiner Zeit.

  • Der Bayersiche Rundfunk hat über die Veranstaltung berichtet: Frankenschau vom 8. April 2018.


 

27.10. – 04.11. 2018   Kindermuseum im Rahmen der 1. Kinderkulturwoche, Foyer der Wohnbau, Mauer 12, Leitung:                                        Dieter Koch

 

06.11.2018                  Der Traum von der „freien Republik“ –

   die Münchner Räterepublik und ihre Dichter

                                     Texte und Musik: Stephan Mertl & Dagmar Weiß

                                     Textauswahl und Moderation: Edmund Frey & Brigitte Maisch

                                     19.00 Uhr, Stadtbücherei, Herrngasse 17

 

Freitag, 9. November 2018

 

Gedenken zur „Reichspogromnacht“ 1938 - 9.November - 2018

 

Zeit: 17:00 Uhr

 

Treffpunkt: Marktplatz

 

Gedenkweg: Marktplatz - Friedmannhaus - Angerturnhalle - Nikolauskapelle

 

Leitung: Rupert Appeltshauser, Franziska Bartl, Dr. Hubertus Habel, Dieter Stößlein

 

Musik: Hartmut Braune-Bezold und Robert Dicker

 

 Am 9. November jährt sich die „Reichspogrom-nacht“ zum 80. Mal. Die „Reichspogromnacht“ blieb ohne Widerstände in der Bevölkerung; sie markiert den Beginn der systematischen Vertreibung und Vernichtung der Juden in Deutschland. Das Gedenken der Pogromnacht schließt das Nachdenken über den Umgang mit Minderheiten heute ein.

 

Veranstalter: AG Lebendige Erinnerungskultur, Deutscher Gewerkschaftsbund, Evangelisches Bildungswerk, Initiative Stadtmuseum Coburg, Netzwerk für Menschenrechte und Demokratie „Wir sind bunt: Coburg Stadt und Land!“

 

 

 

 

 

Samstag, 10.November 2018

 

Demokratiekonferenz „Geschichte und Demokratie leben!“

 

Zeit: 10:00-15:00 Uhr

 

Ort: Casimirianum, Gymnasiumsgasse 2

 

 

 

In einem Vortrag und verschiedenen Workshops wird der Frage nachgegangen, wie man heute mit Gedenken und Erinnern - nicht nur an den Holocaust oder das so genannte „Dritte Reich“, sondern an historisch wichtige Ereignisse grundsätzlich - umgehen kann. Außerdem sollen neue Impulse und Ideen für Coburg entstehen.

 

Veranstalter: Partnerschaft für Demokratie in der Stadt Coburg

 

 

26.11.2018                  Antisemitismus, Ausformungen heute und Herausforderungen

   für die Gesellschaft

 

                                    Referent: Dr. Ludwig Spaenle, Beauftragter der Bayerischen                                            Staatsregierung für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus,

 

                                    Musik: Vera Olmer und Sepp Kuffer, Bamberg

 

                                    19.00 Uhr im Haus Contakt, Untere Realschulstr. 3, Coburg

 


 

  

Vorausschau:            

Im März 2019 ist eine Lesung mit Götz Aly geplant und am 19.05.2019 wird anlässlich des Gedenkjahres Albert/ Victoria im Puppenmuseum eine Ausstellung eröffnet, zu der die Initiative Stadtmuseum einen Beitrag zum Thema Weltausstellung 1851 beisteuern wird. 

  

Im Namen des Vorstandes lade ich Sie herzlich ein: Rupert Appeltshauser

 


 

Wir weisen auch auf Termine anderer Organisationen hin (vgl. die Seite "Externe Angebote"!)

 

sowie auf das Subportal der städtischen Sammlungen der Stadt Coburg


 

Beachten Sie bitte auch unsere Veranstaltungsankündigungen im Veranstaltungskalender der Stadt Coburg! Geben Sie dazu im Suchfeld z. B. "Initiative" ein und klicken Sie dann auf "Suchen". Es werden dann alle Veranstaltungen unseres Vereins aufgelistet.